Mittwoch, 25. März 2015

Mit 2 Jahren...

... bin ich immerhin 79,5 cm groß und wiege 10700g.
...esse ich am liebsten Joghurt und Brot mit Frischkäse.
...kann ich schon so tolle Wörter wie Autobahn einwandfrei aussprechen.
...begrüße ich morgens fröhlich jeden Vogel, der unseren Weg kreuzt.

Das Babymädchen hat gestern ihren zweiten Geburtstag gefeiert (und glücklicherweise anders als ihr Vater und ich nichts vom schrecklichen Flugzeugunglück in Frankreich mitbekommen, so dass sie ganz unbeschwert fröhlich sein konnte und durfte).

Standesgemäß gab es natürlich auch für sie ein Geburtstagskleidchen und der geliebte Krümel wurde neu eingekleidet.



Absoluter Höhepunkt war allerdings offensichtlich, als der Patenonkel mit Pferd anrückte:


 
Plötzlich hatten wir auch noch ein Zeit im Wohnzimmer und zwei der drei Hausdamen waren den restlichen Nachmittag auf einem ausgelassenen Campingausritt (die dritte war trotz Schwesterngeburtstag beim Pfadfindertreffen - durfte sie auch gern).







Nach einem aufregenden Geburtstagspartyausritttag ist die junge Dame dann tatsächlich so selig und fest eingeschlafen, dass sie nach kurzer traumbedingter Unterbrechung wahrhaftig bis heute früh durchgeschlafen hat (ja, ich denke wirklich darüber nach, von nun an jeden Tag Geburtstag zu feiern...).

Samstag, 21. März 2015

Neuland... {Werbung}


Jahaaa, ich bin sehr wortkarg in den letzten Wochen und sogar Monaten.
Ein Stückchen weit liegt das daran, dass ich gerade wohl so etwas wie eine Schreibblockade habe; brauche ich sonst nur ein Stichwort, wollen mir seit kurzem einfach nicht die richtigen Worte einfallen (geschweige denn entsprechende Stichwörter) - und halbherzig hingewürfelte Platitüden sind nunmal nicht mein Ding (aber ganz bald wird's wenigstens wieder Urlaubsbilder geben).
Andererseits tanze ich sozusagen gerade auf mehreren Hochzeiten, da bleibt zum Schreiben gar nicht so viel Zeit.
Ein Projekt, das mich dann doch mehr Nerven als gedacht gekostet hat, mag ich hier und heute fix ins rechte Bild rücken.
Vor einiger Zeit hat die liebe Miriam vom mir bis dahin vollkomen unbekannten Onlineshop Ruhrkind angefragt, ob ich (und eine Reihe anderer, wirklich talentierter Mädels) Lust hätte, ihre Taschenbügel in Szene zu setzen.
Taschenbügel - nun gut, absolutes Neuland für mich.
Also hab ich recherchiert, gesucht, gebastelt und gezeichnet, was das Zeug hielt; ein Unterwegs-Kosmetiktäschen,

ein Brillenetui für die Sonnenbrille (*hüstel* als ob ICH Brillenträger wäre...) sowie ein Stiftetäschchen sollten für mich dabei rausspringen.
Sollten...Kind#1&2 haben nämlcih spontan beschlossen, dass sie Unterwegs-Stiftetäschchen viel besser gebrauchen könnten und diese dann aber doch bitte aus meinem geliebten Bulli-Stöffchen sein sollten - im Partnerlook quasi...
So bleibt mir nur noch mein Kosmetikbeutelchen und die strahlenden Gesichter der Hausdamen :)

Die Selbermacher sollten wirklich mal bei Miriam vorbeischauen, neben vielerlei Stöffchen, Webbänder und eben wunderbaren Taschenbügeln bietet sie eine Vielzahl anderer toller Dinge in ihrem liebevoll gestalteten Shop an.