Donnerstag, 2. Juni 2016

Leidenschaften

Am Wochenende geht's für mich (so mein Bäuchlein mich lässt) zur LitBlog Convention nach Köln.
Ein ganzer Tag, der sich nur um Bücher und um's Schreiben drehen wird.
Auch wenn beides hier zeitweise doch recht kurz kommt, gehören insbesondere Bücher (und sogar das Lesen derselben) zu den Dingen, die für mich essentiell sind.
Ich besitze letztlich zwei große Leidenschaften: Bücher und das Nähen (neben gutem Essen, gutem Bier und mittlerweile sogar gutem Wein, Fotografieren, Fußball, Reisen, dem Meer im Allgemeinen und Schokolade). Man kann mir also keineswegs vorwerfen, ich sei leidenschaftslos.
Bücher üben schon seit meinen Kindertagen eine große Anziehung, ich behaupte sogar eine große Faszination auf mich aus. Wobei ich sicherlich auch da nicht wahllos bin; zwar lese ich gerne und viel und meistens nicht einmal die großen, klassischen Werke sondern eher Zeitgenössisches, zuweilen Spannendes bis hin zu Blutigem, aber eine gewisse "Klasse" muss so ein Buch für mich schon besitzen. Ein Mindestmaß an sprachlichem Geschick gehört für mich genauso zu einem Buch, wie ein ansprechendes Cover.
Hachja... Bücher...